Mode

06.-07.07

09:00-13:00

098 Aus etwas Altem, etwas Neues nähen
Aus einem alten Kleidungsstück, lassen wir etwas Neues entstehen

Schau’ in deinem Kleiderschrank, ob du etwas findest, was zu klein geworden oder kaputt ist. Etwas was dir besonders gut gefällt und du zerschneiden darfst.
Zum Bespiel, wo du den Stoff, das Muster oder die Farbe schön findest. Suche 1-2 Stücke aus und bring sie bitte mit.
Daraus wirst du dann dein ganz eigenes Sorgenfresserchen, einen Kuschelpolster oder Glücksbringer ins Leben rufen, damit es/er dich noch lange begleitet und dir beisteht

angewandte.png

Christiane Gruber

Alter: 8-10

Die Kinder benötigen Kleidung, die schmutzig werden darf. Die Kinder sollen als Mittagessen eine Jause mitbringen. Es gibt keine Mensa. Alle Teilnehmer*innen sollten die geforderten FFP2 Masken mitbringen. Bitte beachten Sie die zurzeit geltenden Coronaschutzmaßnahmen und halten diese in den Workshops ein. Die Kinder sollen 1-2 Kleidungsstücke mitbringen, die sie zerschneiden dürfen.

Treffpunkt: EG des IKL Institut für künstlerisches Lehramt, Karl Schweighofergasse 3, 1070 Wien

26.07

09:00-11:00

101 So fühle ich mich an. So ziehe ich mich an!

In der Mode gibt es keine Regeln. Wir benützen die Mode als Ausdrucksform. Wenn du verstehst, was mit dir und in deinem Umfeld los ist, drückst du das auch in deiner Kleidung aus.

angewandte.png

Marcos Valenzuela
live aus GREEN DOOR artists space
Neu. Raum. Wien

Alter: 8-12

Die Kinder benötigen Kleidung, die schmutzig werden darf.
Die Kinder benötigen bequeme Kleidung, in der sie sich gut bewegen können.

Online: Zoom

06.07

15:00-16:30

099 Körperkult aus aller Welt
Schönheitsideale-Identität-Ethnizität-Rituale

Der Mensch gestaltet seinen Körper auf vielfältige Art – um der Schönheit willen, für bestimmte Rituale, aufgrund klimatischer Umstände, um Macht auszudrücken oder Schmerz und Angst zu bewältigen. Wir setzen uns mit Kleidung, Schmuckstücken sowie Objekten, die in Zusammenhang mit Tätowierung und Körperbemalung stehen, auseinander. Am Schluss kreieren wir eigenen Upcycling-Schmuck aus selbstgedrehten Papierperlen.

angewandte.png

Mela Maresch

Alter: 10-14

Die Kinder benötigen bequeme Kleidung, in der sie sich gut bewegen können. Alle Teilnehmer*innen sollten die geforderten FFP2 Masken mitbringen.

Treffpunkt: in der Säulenhalle des Museums Weltmuseum Wien, Heldenplatz, 1010 Wien

08.-09.07

09:00-13:00

102 Völlig von den Patschen
Vom Gebrauchsgegenstand zum Fashion Statement

In dem Workshop „völlig von den Patschen“ werdet ihr eure eigenen Hausschuhe nähen. Ihr könnt diese einem Thema anpassen oder in euren Lieblingsfarben gestalten, schräge Kombinationen ausprobieren und überlegen in welcher Patschenform ihr euch wohl fühlt. Bist du auch schon völlig von den Patschen? Dann komm vorbei und näh dir deine eigenen.

angewandte.png

Nagl, Pia Elisa

Alter: 6-10

Die Kinder benötigen Kleidung, die schmutzig werden darf.
Die Kinder benötigen bequeme Kleidung, in der sie sich gut bewegen können. Die Kinder sollen als Mittagessen eine Jause mitbringen. Es gibt keine Mensa. Alle Teilnehmer*innen sollten die geforderten FFP2 Masken mitbringen. Bitte beachten Sie die zurzeit geltenden Coronaschutzmaßnahmen und halten diese in den Workshops ein.

Treffpunkt: Institut für das künstlerische Lehramt
Karl-Schweighofer-Gasse 3 1070 Wien
Eingang, EG

27.07

09:00-11:00

100 Second Hand = Second Chance
Mode anders

Es wird weltweit sehr viel Kleidung produziert. Zugleich verursachen wir sehr viel Müll. Mit der Mode kannst du ein Statement setzen und eine Botschaft entwickeln, um ein Umweltbewusstsein zu schaffen. Zuerst schaust du dir einen Film über Umweltverschmutzung an. Dann arbeitest du mit Batik und klebst.

angewandte.png

Marcos Valenzuela
live aus GREEN DOOR artists space
Neu. Raum. Wien

Alter: 8-12

Die Kinder benötigen Kleidung, die schmutzig werden darf.
Die Kinder benötigen bequeme Kleidung, in der sie sich gut bewegen können.

Online: Zoom