Fotografie

06.07.2020

11:00–12:00

A wie Analog 01
Entdecke Fotografie

Was ist eigentlich analoge Fotografie? Bevor Smartphones zu Kameras wurden, brauchte man einen Film, um Bilder sichtbar zu machen. Spaziere mit uns virtuell durch das Kameramuseum. Dort gibt es die älteste Kamera der Welt, eine Brieftaubenkamera und eine Mondkamera! Vielleicht hast du eine alte Kamera zuhause? Bring sie zu diesem virtuellen Treffen mit! Wenn nicht, macht das nichts! Du gestaltest deinen analogen Film mit Bastelmaterialien, die du zuhause hast.

Eva Mühlbacher

Max Pers.: 12

Alter: 10–12

Voraussetzungen: Bitte besorge im Vorfeld einen analogen Film (Kleinbild), zB bei DM um 5,95 von Kodak.   Halte Bastelmaterialien bereit, wie zB Nadel, Faden, Wolle, Kleber, Schere, Washi-Tape, Sticker, weißer Edding. Ein Stuhl mit Lehne wäre auch nützlich für die kreative Arbeit.

08.07.+17.07.2020

10:00–13:00

UNSICHTBAR? - DENKSTE!
Die fotografischen Techniken der Kunstdetektive

Bei diesem Workshop hast du die Möglichkeit, verschiedene Eigenschaften des Lichts kennenzulernen und zu erfahren, wie durch technische Hilfsmittel für den Menschen unsichtbares Licht genutzt wird um Kunstwerke detektivisch zu erforschen. Der Workshop wird an zwei Tagen abgehalten. Du wirst zuerst ein Kunstwerk mit einem verborgenen Text anfertigen und uns dann per Post schicken. Danach werden wir es mit Spezialkameras untersuchen und dein Geheimnis lüften.

Wilfried Vetter

Max Pers.: 20

Alter: 12–14

Voraussetzungen: Für den ersten Workshop-Termin (8.7.2020) wird ein schulüblicher Aquarellmalkasten, eine Tube Deckweiß (ca. 20 ml), ein oder mehrere Pinsel, ein weicher Bleistift (B oder 2B) und Papier (Maximalgröße ca. 21x30 cm) benötigt. Die damit von den Kindern angefertigten Kunstwerke werden per Post (bitte bis spätestens 15.7.2020) an folgende Adresse geschickt, wo sie beim zweiten Termin (17.7.2020) untersucht werden: Akademie der bildenden Künste/INTK z.Hd. Wilfried Vetter, Augasse 2-6, 1090 Wien

06.07.2020

14:00–15:00

A wie Analog 02
Entdecke Fotografie

Was ist eigentlich analoge Fotografie? Bevor Smartphones zu Kameras wurden, brauchte man einen Film, um Bilder sichtbar zu machen. Spaziere mit uns virtuell durch das Kameramuseum. Dort gibt es die älteste Kamera der Welt, eine Brieftaubenkamera und eine Mondkamera! Vielleicht hast du eine alte Kamera zuhause? Bring sie zu diesem virtuellen Treffen mit! Wenn nicht, macht das nichts! Du gestaltest deinen analogen Film mit Bastelmaterialien, die du zuhause hast.

Eva Mühlbacher

Max Pers.: 12

Alter: 12–14

Voraussetzungen: Bitte besorge im Vorfeld einen analogen Film (Kleinbild), zB bei DM um 5,95 von Kodak.   Halte Bastelmaterialien bereit, wie zB Nadel, Faden, Wolle, Kleber, Schere, Washi-Tape, Sticker, weißer Edding. Ein Stuhl mit Lehne wäre auch nützlich für die kreative Arbeit.

17.07.2020

13:30–15:30

Perfektes Posing
Wie stehst Du richtig vor der Kamera?

Fotografen brauchen sie. Maler und Bildhauer ebenso. Die perfekte Pose. Wir lernen von einem international anerkannten Männermodel, wie es geht Raum im Bild zu erzeugen und den Fotographen den richtigen und spannenden Winkel zu bieten.

Petra Krassnitzer / Philipp Gelter

Max Pers.: 20

Alter: 12–14

Voraussetzungen: einen Hocker, weißes T-Shirt

Kontakt

Wenn du Fragen bezüglich der KinderuniKunst hast, kannst du uns so erreichen:

Büro der KinderuniKunst

Universität für angewandte Kunst Wien
Am Heumarkt 27/3a, A-1030 Wien

Leitung 

Prof. Mag. Silke Vollenhofer

E-Mail: silke.vollenhofer@uni-ak.ac.at

Tel: +43 1 71133 2790

Organisation

Mag. art Petra Mühlmann-Hatzl

E-Mail: buero@kinderunikunst.at

Mobil: +43 664 610 83 36

Hinweis

Wir sind bemüht, die Zeiten aller Workshops einzuhalten, allerdings bitten wir um Verständnis, dass es aufgrund der derzeitigen Situation in Einzelfällen zu zeitlichen Verschiebungen der Workshops kommen kann.

Folge Uns

facebook

Instagram